Appetit holen an der frischen Luft!
Natur erleben im Leithagebirge.

Umgebung

Das Wia z’haus finden Sie im Zentrum von Hof am Leithaberge. Unser schöner Ort liegt am Fuße des Leithagebirges, das mit seinen schönen Laubwäldern zu Wanderungen und Spaziergängen einlädt.

Im Gemeindegebiet von Hof am Leithaberge, auf dem 443m hohen Steinerwegberg, steht die 1889 eröffnete Franz Josefs Warte, die einen schönen Rundum-Ausblick über das Wiener Becken und den Neusiedlersee bietet. Bei klarer Sicht reicht der Blick bis zu den Hochalpen mit Hochwechsel und Schneeberg. Neben der Aussichtswarte wuchs früher die "Kaisereiche", ein alte Eiche, die an den Kaiserbesuch 1839 erinnerte –  von ihr stammt auch der frühere Name unseres traditionsreichen Landgasthauses: „Gasthaus zur Kaisereiche“.

In der Mannersdorfer „Wüste“ warten mystische Ruinen auf Ihre Erkundung: auf dem 347 m hohen Schlossberg erhebt sich die Ruine der Burg Scharfeneck, im Wald verstreut findet man sieben geheimnisvolle Einsiedeleien und auch ein altes, teilweise verfallenes Kloster lässt sich bestaunen. Das ehemalige Klostergebiet der „Unbeschuhten Karmeliter“ ist heute ein Naturpark und ein beliebtes Ausflugsziel.

Wenn im Winter Schnee liegt, können Sie bei uns nicht nur Langlaufen und Rodeln. Auf der Schiwiese am Scheiterberg in Mannersdorf finden auch Freunde des Alpinschilaufs einen Schlepplift und eine beleuchtete Piste.

Und den Appetit nach so viel Bewegung an der frischen Luft stillen Sie am besten mit einem guten Essen bei uns im Wia z’haus!